Workshopangebote für Schulen

MEINE WUNDERKAMMERN ist ein intermediales Projekt bestehend aus einem Dokumentarfilm, einer VR und einem Bildungskonzept – entwickelt mit, von und für Kinder. Das Projekt begleitet vier Kinder, die alle auf ihre Art besonders sind und behandelt Themen wie Erwachsen werden, Einsamkeit und Chancengleichheit auf eine einfühlsame, kindgerechte Weise.

Informationen für Schulträger

Warum sollte unsere Schule Virtual Reality (VR) nutzen?

Virtual Reality (VR) ist eine spannende Möglichkeit, um Lehrinhalte noch packender zu gestalten. Zahlreiche Studien belegen, dass das Lernen mit allen Sinnen am nachhaltigsten ist. In der virtuellen Realität sind die Inhalte erlebbar, das Verstehen geschieht also ganz natürlich durch die eigene Erfahrung.

In wie fern lernen Schüler:innen besser mit VR?

Mit VR-Brillen können die Schüler:innen in andere Welten eintauchen – also immersiv lernen. Die Realitäten von anderen Menschen können die Schüler so hautnah mit-erleben, in dokumentarisch oder auch künstlerisch gestalteten virtuellen Räume.

Warum sollten wir VR schon jetzt an unserer Schule integrieren?

Den neuen Technologien begegnen Schüler:innen auch immer mehr in ihrem Alltag. Deshalb ist es wichtig, dass sie auch in diesem Bereich eine Medienkompetenz entwickeln und behutsam an eine sinnvolle Nutzung herangeführt werden.

Wie können wir „Meine Wunderkammern VR“ an unserer Schule einsetzen?

Mit dem „Wunderkammern“-Koffer kann Ihre Schule einen pädagogisch durchdachten Rahmen bieten, sodass die Schüler:innen den Umgang mit Virtual Reality im sicheren Umfeld ausprobieren können. Die VR Experience ist in ein Bildungskonzept eingebettet und erzählt die geheimen inneren Welten von vier Kindern, die an der Entwicklung ihrer persönlichen Wunderkammern maßgeblich beteiligt waren. Die Geschichten und Animationen sind kindgerecht und fantasievoll aufbereitet. Sie bieten daher einen sehr guten Einstieg und begeistern auch technikerfahrene Schüler:innen.

Für welches Alter / welche Klassenstufe ist die „Meine Wunderkammern VR“ geeignet?

Wir können den Einsatz in der Grundschule ab der 3. Klassenstufe empfehlen. Die eigentliche Spielzeit lässt sich in ca. 5-minütige Abschnitte einteilen (2 Mini-Spiele und 2 Geschichten), sodass die Erfahrung intensiv vor- und nachbereitet werden kann.

Wie können wir die Inhalte der „Meine Wunderkammern VR“ in den Unterricht integrieren?

Die „Wunderkammern“ können in den Fächern Deutsch, Kunst, Ethik/Religion oder in den fächerübergreifenden Unterricht wie z.B. in einer Projektwoche integriert werden. Die verschiedenen Hintergründe der jungen ProtagonistInnen berühren Themenfelder wie Erwachsen werden, Mobbing, Einsamkeit, Chancengleichheit, Ausgrenzung und Integration.

Informationen für Lehrkräfte

Warum sollte ich „Meine Wunderkammern VR“ im Unterricht einsetzen?

Mit dem Einsatz des „Wunderkammern“-Koffers im Unterricht können Sie Ihren Schüler:innen eine ganz besondere Erfahrung ermöglichen: eingebettet in ein Bildungskonzept eröffnet „Meine Wunderkammern VR“ eine fantastische und kindgerechte Heranführung an den kompetenten Umgang mit Virtual Reality (VR).

Wie kann ich den „Wunderkammern“-Koffer in meinem Unterricht integrieren?

Der Koffer ist abhängig von der Klassengröße / Schüleranzahl mit mehreren VR-Brillen bestückt, so dass die Schüler:innen in Kleingruppen die VR einzeln durchspielen können. Die VR Experience besteht aus einem Hauptraum (der Hauptwunderkammer) und den vier Räumen der Kinder-Helden – zwei narrativen Geschichten und zwei Mini-Spielen – ist also gut in ca. 5-minütige Blöcke einteilbar. So kann die neue Erfahrung intensiv vor- und nachbereitet werden. Die Grundlage dafür bietet das pädagogische Begleitmaterial, welches sowohl inhaltlich in die VR Experience als auch in die Technologie mit ihrem Entstehungsprozess einführt.

Welche Lehrinhalte kann ich mit der „Meine Wunderkammern VR“ aufbereiten?

Die diversen Lebenswelten der jungen ProtagonistInnen berühren Themenfelder wie Erwachsen werden, Mobbing, Einsamkeit, Chancengleichheit, Ausgrenzung und Integration. Eine Verbindung mit dem Unterricht in den Fächern Deutsch, Kunst, Ethik/Religion sind also denkbar – oder fächerübergreifend z.B. in einer Projektwoche.

Downloads

zukünftig wird es an dieser Stelle Anleitungen und Texte zum Bildungskonzept zum Download geben