Kooperation

Wir streben Kooperationen mit Festivals an und wollen auch im Kontext von Museen – im Rahmen der Vermittlungsangebote -, Kooperationspartner finden. Dafür entwickeln wir eine unkompliziert verschickbare „Wunderkammer auf Reisen“. Diese besteht aus einem, an der jeweiligen Location, leicht aufzustellenden Set, welches die BesucherInnen schon auf die VR- Experience einstimmt und einlädt die Geschichten unserer Kinder zu erleben. Hier setzt auch unsere übergreifende Idee für ein Bildungsprogramm an: Wir möchten Kindern die Chance geben, Dokumentarfilm als Format und die virtuelle Welt auf anregende und selbstbestimmte Weise kennenzulernen. Dafür konzipieren wir ein Workshopformat, welches mit den „Wunderkammern auf Reisen“ mitgeliefert wird. Und außerdem die Möglichkeit bietet, Spannendes über die Vielfalt dokumentarischer Formate zu erfahren, die wir in unserem Fall gemeinsam mit unseren ProtagonistInnen kreiert haben. Die Geschichten, Gedanken und Gefühle von Roya, Elias, Joline und Wisdom sollen Kinder berühren und sie inspirieren, auch ihre eigenen Wunderkammern wahrzunehmen und sichtbar zu machen.